Wir werden nie etwas gut machen, bis wir aufhören, nachzudenken, wie wir es machen werden, schrieb einst der englische Essayist und Schriftsteller William Hazlitt.

Natürlich, es ist wichtig, dass wir in unserem Leben Dinge planen, um uns sicherer zu fühlen. Doch ich bin der Meinung, dass gerade Spontanität uns dabei hilft, glücklich zu sein. Wer es schafft, sich auf Ungeplantes einzustellen, wird nicht nur mehr erleben, sondern auch Erfolg haben.

Ganz einfach: Wenn ich an die letzten Monate zurückdenke, erinnere ich mich vor allem an Dinge, die völlig spontan waren. Zum Beispiel eine Reise in das tschechische Riesengebirge oder eine unerwartete Geburtstagsfeier aus dem Nichts. Für einen kurzen Moment fühlt man sich völlig frei, sorglos und zugleich mutig.

Und nein: mir geht es nicht darum zu behaupten, dass man permanent nur noch das machen sollte, worauf man Lust hat (#noyolo). Sicherlich ist es wichtig, manches zu planen und rational zu handeln. Aber das Leben funktioniert eben nach keinem Plan und nichts ist sicherer als die Aussicht auf Unvorhergesehenes.

Wer spontan ist, kann sich meistens problemlos anpassen und auf Dinge einlassen. Wer hingegen krampfhaft seine Pläne verfolgt, übersieht zumindest behaupte ich das Chancen, die sich immer und immer wieder ergeben, wenn man nur seine Augen aufmacht.

Und noch mal: Eine Welt, die nur noch aus Spontanität bestehen würde, wäre sicherlich nicht besser. Aber ich plädiere für mehr Ungezwungenheit und Offenheit.

Doch Spontanität ist nicht nur eine Lebenseinstellung, sondern auch eine kreative Arbeitsweise. Es gibt Fotografen, die bei Shoots jedes Detail vorher planen. Mein Freund und Fotograf Christoph Neumann braucht das nicht. Wenn ich mit ihm am Set bin, weiß ich vorher nie, was am Ende entstehen wird. Jedes Objekt, jede Emotion und jedes Kleidungsstück wird zum Spielzeug für Experimente. Dass diese ungewöhnliche Arbeitsweise funktionieren kann, zeigen diese Selbstporträts von Christoph ganz wunderbar.

Text: Michael André Ankermüller ist Herausgeber von Blog Bohème, freier Journalist und Social Media, Marketing- und PR-Berater. 

 

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

Shooting mit Journalist Michael Andre Ankermüller bei Christoph Neumann

 

Bilder: Christoph Neumann