(c) Andi Weiland | www.andiweiland.de
(c) Andi Weiland | www.andiweiland.de

Wenn ich den Satz „Das kannst du nicht!“ höre, schießen mir immer zwei Gefühle durch meinen Körper: Entmutigung und Trotz. Das Gute daran ist, dass das Gefühl der Entmutigung eine Sackgasse ist. Deshalb kann es einfach schnell abgehakt werden und sich aus Trotz Tatendrang entwickeln, eben weil man beweisen will, dass der Satz nicht wahr ist. Und dann beginnt man zu handeln. Man überlegt sich einen Weg, wie man „Das kannst du nicht!“ in ein sicheres „Ich hab’s geschafft!“ verwandeln kann. Zwar weiß ich aus eigener Erfahrung, dass der eigene Wille oft Umwege geht, aber durch meine Behinderung habe ich gelernt, kreativ zu sein, nach Alternativen zu suchen und die Dinge etwas anders anzugehen als andere.

Auch die Berliner Agentur Sozialhelden versucht, neue Wege zu gehen. Mit ihrem Projekt Andersmacher möchte sie Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung dazu ermutigen, mehr aus ihrem Leben zu machen, als sie es sich selbst oder Eltern, Freunde und Gesellschaft ihnen zugetraut haben.

In kurzen Video-Porträts und vielen Zusatzmaterialien aus Texten, Fotos, Videos und Podcasts werden Menschen mit Behinderung vorgestellt, die ihren Beruf und ihre Hobbies mit Erfolg und Leidenschaft ausüben. Dazu gehören u.a. David Lebuser, der als Rollstuhlskater in Dortmund die Rampe unsicher macht, die blinde Rechtsanwältin Pamela Pabst und der gehörlose Kampfsportlehrer Benjamin Piwko aus Hamburg.

Die Protagonisten von Andersmacher erzählen mit ihren Geschichten von einer Zukunft mit vielen Möglichkeiten. Auch mein Leben hat sich durch meinen Blog und meine Passion fürs Schreiben in viele ungeahnte Richtungen entwickelt. Ich bin froh, dass ich meine Liebe zum Bloggen und Twittern trotz gesellschaftlicher Entmutigung nicht verloren habe. Viele Möglichkeiten, die ich verpasst hätte, wenn ich auf „Das kannst du nicht!“ gehört hätte.

Nehmt auch ihr euch Zeit, eure Ideen und Projekte zu verwirklichen, ja zu leben. Ich wünsche euch viel Spaß beim (Selbst-)Entdecken!

Headerbild: Andi Weiland