Es gibt keine eindeutigen rechtlichen Bestimmungen, wie Influencer von Marken bezahlte Inhalte kennzeichnen. Gekaufte Artikel oder Posts verwässern die meinungsstärksten Blogs, und nicht selten führen offenbar bezahlte, aber nicht gekennzeichnete Beiträge zu hitzigen Debatten unter Leser*innen. amazed hat einen schönen Text geschrieben, in dem die drei Bloggerinnen hoch und heilig versprechen, alles Bezahlte zu kennzeichnen. Ihr Leser werden es ihnen sicherlich mit einem Vertrauensvorschuss danken.

Wie Influencer-Marketing zu einer gelungenen Kooperation für Unternehmen, Influencer und die Leser*innen wird, erklärt Mary-Ellen Rudloff im Interview mit Anja Hesse-Grunert von schönes + leben. Eine interessante Grundlage und wieder die Bestätigung: Alle Zeichen stehen auf Qualität statt Quantität. Microinfluencer werden immer wichtiger, sagt auch die Kommunikations-Expertin.

In die Zukunft von Content Creation, genauer gesagt von Virtual-Reality-Storytelling, taucht Autor Jason Trikakis ab. In Los Angeles trifft er auf VR-Produzent Nicolás Alcalá, der ihm VR-Welten eröffnet, deren Erleben laut Trikakis dem Konsum bewusstseinserweiternder Substanzen gleich kommen. Ein Text der Lust auf mehr und zeitgleich Angst macht.

Wie es mit dem Journalismus weitergeht, weiß keiner. Jochen Wegner, Chefredakteur von ZEIT ONLINE und frisch als Chefredakteur des Jahres 2016 ausgezeichnet, hat Vorschläge. Seine neun Vorsätze für 2017 sind charmant und sehr lesenswert. Von Nicht-Leser*innen wahrnehmen bis Lücken eingestehen ist einiges dabei, was sich auch Journalist*innen kleinerer Publikationen vornehmen sollten.

Die Neue Zürcher Zeitung schafft die Kommentarfunktion ab! Den Schritt erklärt die Zeitung mit einer verloren gegangenen Diskussionskultur, der sie nur mit diesem Schritt wieder Herr werden kann. Die Angebote zu moderierten Diskussionen weitet das Blatt im Gegenzug aus. Ob der neue Weg bringt, was die NZZ sich verspricht, bleibt abzuwarten. Die Vorsätze klingen aber spannend.

Zu gucken gibt es auch in dieser Woche etwas: Unser Chefredakteur Claudio Rimmele hat sich zwei in der vergangenen Woche getypte Videos angeschaut und die einfachen, aber wirkungsvollen Arten des Storytelling analysiert. Lesen. Anschauen. Habt ein schönes Wochenende!

Headerbild: Lesende Lady via Shutterstock