1) Keine Angst vor Neidern!

andy kassier office life

Neid entsteht, wenn man etwas hat, was andere nicht haben oder noch schlimmer: nicht haben können. Was wäre das Gegenteil von einer Routine, bei der man sich morgens in Eiseskälte ins Büro schleppt? Genau: mit dem Wellenrauschen aufwachen, eine Runde am Strand joggen und Austern frühstücken. Wenn man die Mittel hat, könnte man also – so wie ich – auf die andere Hälfte der Erdkugel reisen, um dort ein Insta-Story-Life vom Feinsten zu führen. Alternativ kannst du auch vor einem Poster mit Palmen posieren. In diesem Fall ist jedoch Vorsicht geboten: der Betrug könnte auffliegen.

 

2) Die richtige Musik

andy kassier marry me

Ein guter Track ist das A und O für das richtige Ambiente in deiner Insta-Story. Ich persönlich bin ein Romantiker, weshalb ich gerne mal George Michael einspiele, während ich mit einem roten Rosenstrauß zu Ehren von St. Valentin am weißen Strand spaziere. Wie das geht? Einfach deinen Lieblingstrack kurz vor dem Refrain einschalten, Lautstärke anpassen und loslegen.

 

2) Sei Witzig!

andy kassier skater boy

Um bei deinen Zuschauern ein Schmunzeln hervorzurufen, gibt es verschiedene Methoden. Mir gelingt es am besten, wenn ich zwei oder mehrere Dinge vereine, die im Zusammenspiel einen Widerspruch ergeben. Ein Businessman, der auf einem Skateboard sitzt beispielsweise. Oder eine Caption, die dem vorhandenen Bild den entgegengesetzten Sinn verleiht. Ironie ist auch eine uralte Methode, um nicht nur witzig, sondern auch cool zu sein (siehe Bild mit Würstchen).

Andy Kassier germany

3) Mehr Technik!

andy kassier i8 macbook sandwich

Technik ist teuer, und je mehr du davon hast, desto beschäftigter und begehrenswerter wirkst du. Ein BMW i8 ist toll, aber noch krasser ist ein Sandwich aus mehreren MacBooks Pro. Überleg mal: Wo sieht man das schon?

 

4) Schöne Hintergründe!

andy kassier paradise

Im Zentrum deiner Story bist immer: du. In meinem Fall wortwörtlich. Deshalb achte ich darauf, dass mein markantes Gesicht vor einem passenden Hintergrund präsentiert wird; Berge, Himmel oder Pflanzen stehen mir besonders gut. Pass nur auf, dass du nicht weniger Licht abkriegt als der Hintergrund, sonst sieht man nichts von deinem schönen Antlitz. Und das wollen wir doch nicht!

 

5) Erzähle eine echte STORY!

andy kassier porsche

Gelegentliche Zuschauer zu bekommen, ist dank automatischer Meldungen von Instagram recht einfach. Viel schwieriger ist es, die Zuschauer dazu zu bringen, dran zu bleiben. Deshalb sind zwei Sachen extrem wichtig: Entwickle eine Spannungskurve. Fange beispielsweise mit einem Rätsel an und löse es am Ende auf. Oder erkläre in deiner ersten Caption, wie die darauffolgenden Videos zu lesen sind. Die Instagram-Story heißt nicht umsonst so: Das Internet ist überladen mit Information, weshalb die Leute lieber eine Geschichte sehen wollen als einen Haufen zusammenhangloser Videos. Zweitens solltest du auf keinen Fall zu viele Videos hochladen. Die Zeit der Insta-User ist hoch begrenzt. Nicht mehr als sieben bis zehn Videos sollten es meiner Erfahrung nach sein.

Drittens macht es natürlich Sinn, sich die eigene Story noch einmal anzuschauen und sich dann zu fragen, was am besten als Nächstes passt.

 

7) Den eigenen Stil entwickeln

andy kassier cpt top

Den eigenen Stil entwickeln ist einfacher gesagt als getan. Du brauchst Zeit zum Experimentieren, damit deine Story nicht nur wie ein Abklatsch eines viel berühmteren Instagrammers wirkt. Tippst du gerne oder malst du lieber per Hand etwas in dein Video? Verwendest du einen bestimmten Filter oder filmst du nur bei einem ganz bestimmten Licht (wie ich bei Sonnenauf- und -untergang)? Arbeitest du mit Emojis oder mit Tags? Die Möglichkeiten sind unendlich. Leute schalten am liebsten ein, wenn sie wissen, welches Gefühl deine Story in ihnen auslöst. Also überlege dir gut, welche Art von Ambiente du kreieren möchtest.

 

8) Süße Tiere

andy kassier pets

Die Werbung macht es. Die Tagesschau macht es. Drum kannst du es auch. Integriere Tiere in dein Programm, um den Oh-Gott-wie-süß-Bonus zu kassieren. Dabei gilt: Je wuscheliger das Fell, desto größer der Sweetness-Faktor. Hunde, die in Fontänen schwimmen, oder Eichhörnchen, die auf dein Mousse au Chocolat schielen, erwiesen sich als bewährte Strategie für meine Instagram-Story. Plüschtiere gehen bestimmt auch. Ich glaube sogar, dass es auch bei kinderlosen Entrepreneurs sehr gut funktioniert.

 

Ich hoffe meine acht Tipps haben euch und eure Storys weitergebracht. Man sieht sich hoffentlich bald wieder – auf Instagram!