Worüber sprechen wir? Was verschweigen wir? Wohin richten wir unsere Aufmerksamkeit – und daher auch die unserer Leser*innen?