Paul Fenski

Online Redakteur

Paul Fenski hat an der Universität Bremen Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Politikwissenschaften studiert. In der Hansestadt arbeitete er an einem universitären Magazin für Bremen und umzu (Bremisch für „drum herum“) und in mehreren Redaktionen von Radio Bremen, der kleinsten eigenständigen Landesrundfunkanstalt Deutschlands. Er verfasste dort Artikel zu Politik, Netzphänomenen und Lokalthemen. In der Hauptstadt angekommen, empfahl Paul als freier Autor Filme, Serien und Dokumentationen für Mediasteak.

Interview

Warum liebst du, was du tust?
Weil man allein im Textlichen Abertausende Möglichkeiten hat, sich auszudrücken. Immer wieder Neue zu finden, ist mein Antrieb und meine Leidenschaft.
Wofür nutzt du das Internet?
Das Internet ist heute allgegenwärtig. Ich war schon früh von seinen scheinbar unendlichen Möglichkeiten begeistert, doch am liebsten nutze ich es, um interessante Inhalte von kreativen und schlauen Köpfen aus aller Welt zu erfahren und um im Kontakt mit Menschen zu bleiben, die weite Entfernungen von mir trennt.
Wer ist dein Content-Liebling?
Da gibt es sehr viele, die ganz unterschiedliche Inhalte produzieren. Am liebsten schaue ich zurzeit die Video-Essays von Nerdwriter auf Youtube.
Was war dein glücklichster Moment?
Lange Tage und Nächte mit meinen Liebsten – am besten Spaziergänge ohne Ziel und endlose Gespräche.
Was möchtest du gerne lernen?
Italienisch, meine Schreibe immer weiter zu verbessern und das Gedankenkarusell mit einem Fingerschnipsen anzuhalten.
Die Blogfabrik ist für dich ...
ein spannender Ort zum Lernen und Arbeiten.