Sophia Hoffmann

Foodbloggerin/ Köchin/ Autorin

Magazinbeiträge

Sexuelle Dominanz – von der Lust, oben zu sein

BDSM ist seit "Fifty Shades of Grey“ Mainstream. Doch was ist dran am Spiel mit Dominanz und Unterwerfung? Antworten auf die größten Vorurteile...

Free the Titties

Im Zuge der 1968er-Revolte verb(r)annten unsere Mütter ihre BHs als „Instrumente weiblicher Folter“. Jahrzehnte später hat das Geschäft mit der Verpackung weiblicher Reize wieder Hochkonjunktur.

Mit Kindern ist nicht gut Tiere essen

Kinder lieben Tiere und machen keinen Unterschied zwischen Haus- und Nutztierarten. Diese Trennung bestimmen die Erwachsenen. Würden wir nur mehr auf unsere Kinder hören ...

Digitale Nichtskönner

Die praktischen Errungenschaften des digitalen Zeitalters sind vielfältig; Geräte, Apps und Programme nehmen uns geistige und körperliche Arbeit ab. Doch verlernen wir dadurch bestimmte Fähigkeiten nicht komplett?

Die zehn Weisheiten des Foodbloggens

Wer kocht und backt, der teilt – und postet. Meistens aus Jux, manchmal aus Berufung. So hat das bei mir auch angefangen. Doch wie wird daraus ein Beruf? Mein total subjektives Zehn-Punkte-Programm.

DJs unter sich

Eine Kuriositätensammlung aus der virtuellen Selbsthilfegruppe musikalischer Alleinunterhalter.

Zwei Köche. Eine Kartoffel.

Kochen macht nicht nur glücklich, es kann auch Menschen, gar Kulturen verbinden. Ich habe mich deshalb mit Anas, einem Geflüchteten aus Aleppo getroffen und mit ihm gemeinsam gekocht. Zwei völkerverbindende Rezepte rund um ein Gemüse.

What I Eat In A Day – Selbstversuch

Vor Kurzem habe ich das Phänomen Social Media Foodporn unter die Lupe genommen. What I Eat In A Day nennen YouTuber die Videos, in denen sie genauestens dokumentieren, was sie von morgens bis abends so in sich reinschaufeln. Die Analyse der Videos hatte mich neugierig gemacht, so dass ich einen Selbstversuch gewagt habe. Dieser fand […]

Social Media Foodporn

Menschen posten Bilder ihres Essens im Internet. Nichts Neues. Doch die Blogger-Community hat dieses Verhalten zu einem neuen Volkssport gemacht. Was steckt dahinter?

#HelpDontHate – Über den Tellerrand kochen

Das Projekt "Über den Tellerrand kochen" gestaltet eine gemeinsame Zukunft aus Geflüchteten und Beheimateten. Es geht um grenzübergreifende Begegnung und Austausch auf Augenhöhe zwischen den Kulturen. Ziel ist es, eine offene und tolerante Gesellschaft zu fördern. Das finden wir gut und deshalb unterstützen wir das Projekt mit unserer Spendenaktion #HelpDontHate.

Die besten Vorsätze für 2016

"Man muss ja nicht von heute auf morgen alles richtig machen, aber man kann ja durchaus heute schon mal damit anfangen..." (Gustav Gutmensch)

#HelpDontHate – Die SOS Kinderdörfer

"Nur wenn wir teilen, haben wir den Frieden auf der Welt. Den Frieden lernen, das ist nichts weiter als teilen lernen." (Hermann Gmeiner, SOS-Kinderdorf-Gründer)

Die Top 10 der verrücktesten und inspirierendsten YouTube-Köchinnen

Unzählige Köche verderben den YouTube-Brei, doch zum Glück mischen einige Damen die Videoplattform mit ihren Food-Kreationen ordentlich auf.

Die neugierigen Kinder von Minsk – vegan Kochen in Weißrussland

Ich war in Minsk und habe dort mit Schülern gekocht. Eine kulinarische Expedition ins Land des Schweinespecks und der tiefergelegten Sonnenuntergänge.

Sophias digitale Welt

Wie aus Spaß eine Berufung wurde und was das Internet damit zu tun hatte ...