def

Franziska Schmid

Bloggerin und Autorin

Ich verbinde Ethik mit Ästhetik und kuratiere eine andere Art von Luxus.

Interview

Warum liebst du was du tust?
Weil ich mich den ganzen Tag mit den Dingen beschäftige, die mir wichtig sind und ich mit meiner Arbeit auch andere dafür begeistern kann.
Wofür nutzt Du das Internet?
Am liebsten um die Crème de la Crème rund um Fair Fashion, Clean Beauty und Conscious Travel zu finden.
Was war dein glücklichster Moment?
Jede blaue Stunde an einem See. Am liebsten am Comer oder Luganer See.
Was möchtest du gerne lernen?
Unbeschwertheit, Photoshop und (wieder) Französisch.
Die Blogfabrik ist für dich…
der Ort für Content Creator, der immer gefehlt hat.
Magazinbeiträge

Vegan? Mit diesen Apps klappts!

Die Entscheidung für eine vegane Ernährungs- oder Lebensweise ist oft schnell getroffen. Wie aber sieht es mit der Umsetzung im Alltag aus? Zum Glück gibt es Apps, die das vegane Leben leichter machen.

Todschick – Die Schattenseiten der Mode

Hinter der glitzernden Fassade der Modeindustrie verbirgt sich viel Schmutz: giftige Chemikalien in der Kleidung sowie Ausbeutung in der Textilfabrik. Diese vier Filme zeigen die wahren Modeopfer und machen deutlich, wer den Preis für billige Mode bezahlt.

Die neuen Helden

Die Welt retten und nachhaltig leben – klingt nach einer furchtbar großen Anstrengung. Wo soll man da überhaupt anfangen? „Einfach mal machen“, haben sich die folgenden fünf Menschen gedacht, und gehen nun mit gutem Beispiel voran.

Wie ich #vegan lieben lernte

Wie erkennt man Veganer? Gar nicht, er erzählt es dir. In Zeiten von Social Media könnte die Antwort auf diese Quatschfrage jedoch auch lauten: Am verschwenderischen Gebrauch von Hashtags rund um Veganismus. Ein Hashtag-Vademekum.

Vegan und trotzdem gut drauf

Franziska ist gerade in die Blogfabrik gezogen. Sie lebt nicht nur vegan, sie hat mit Veggie Love auch veganen Lifestyle und das Schreiben über schöne Produkte zu ihrem Beruf gemacht.