gehlhaar_kann_man_da_noch_was_machen_big_59123

Wer im Rollstuhl sitzt, bekommt manchmal die seltsamsten Dinge zu hören: »Toll, dass du trotzdem rausgehst!« – »Kannst du Sex haben?« – »Kann man da noch was machen?« – »Darfst du betrunken Rollstuhl fahren?« – »So hübsch und dann im Rollstuhl!«

Frei von Selbstmitleid, mit entwaffnender Selbstironie und ebenso tiefsinnig wie unterhaltsam erzählt Laura Gehlhaar in ihrem Buch „Kann man da noch was machen?“ Geschichten aus ihrem Alltag auf vier Rädern – mit allem, was dazugehört.

Am Donnerstag, den 8.12., gibt Laura Gehlhaar ein paar ihrer Lieblingsgeschichten in den vier Wänden der Blogfabrik zum Besten. 

Bei Kerzenschein, Musik, Wein, Eis und Fingerfood von „Vegan Queen“ Sophia Hoffmann.

„Eine Meisterin in Sachen Witz und Selbstironie“, haben sie im ZDF gesagt. „Schonungslos, offen und ehrlich“ meint die IN und für den Berliner Kurier ist das Buch „eine leidenschaftliche Kampfansage an das völlig verzerrte Bild der Realität vieler Behinderter“. 

Wir freuen uns darauf, uns nun selbst ein Bild zu machen und viele Zuhörer*innen bei uns begrüßen zu dürfen.

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei über den Aufzug bei „Aufgang 6″ zu erreichen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen! 

Kostenlose Tickets gibt es hier.

Zur Facebook-Veranstaltung geht es hier entlang.