14883414_1431588950203025_2008292030210295427_o

 

Selbstverwirklichung vs. Selbstausbeutung – Was ist aus der digitalen Bohème geworden?

Vor zehn Jahren erschien Holm Friebes und Sascha Lobos Buch „Wir nennen es Arbeit“ über „intelligentes Leben jenseits der Festanstellung“. Die “digitale Bohème” schickte sich an, neue Technologien endlich selbstbestimmt zu nutzen und Arbeit neu zu definieren. Für mehr Freiheit und Unabhängigkeit.

Seitdem sind neue Berufsbilder wie Reiseblogger oder Fashion-Instagrammer aufgetaucht, digitale Nomaden arbeiten im Coworking-Space in Kapstadt für den Onlineshop in Köln. Haben sich die Hoffnungen der digitalen Bohème erfüllt? Wie geht es den Selfie-Unternehmern zwischen Projekt und Prekariat?

DAS FILTER lädt ein zur zweiten Ausgabe von Understanding Digital Capitalism Live 

am 9. November 2016
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20 Uhr
in der Blogfabrik Berlin-Kreuzberg

mit
Timo Daum, Dozent und Autor der Reihe „Understanding Digital Capitalism“
Eva Schielein, Business-Coach und Beraterin für Positive Transformation
Sophia Hoffmann, Köchin, Kochbuchautorin und Bloggerin
Moderation: Ji-Hun Kim, Chefredakteur DAS FILTER

Mehr zur Reihe „Understanding Digital Capitalism“ hier.
Die Facebook-Veranstaltung findet ihr hier.