Gemeinsam mit der Deutschen Bank hat die Blogfabrik ihr geballtes Know-How eingesetzt und ein Medium realisiert, das neue Perspektiven möglich macht.

Wir leben in einer Zeit, in der die Welt jeden Tag schneller zu drehen scheint. Ein Trend jagt den Nächsten – jeden Augenblick aufs Neue. Deshalb lohnt es sich, einen Schritt zurückzutreten und Entwicklungen aus einer weiten Perspektive zu betrachten; aus einer Panorama-Perspektive. Erst so wird offenbar, dass jede neueste Entwicklung von heute immer auch im Gestern verankert ist. Und wer den zurückliegenden Weg kennt, dem fällt es viel leichter, auch mutig ins Morgen zu schreiten.

Das ist die Idee hinter Qiio Magazin, dem neuen Online-Magazin der Blogfabrik über Wirtschaft, Philosophie und Ästhetik in Kooperation mit der Deutschen Bank.

Über zwei Jahre hinweg hat die Blogfabrik in zahlreichen Workshops, gemeinsam mit dem Quartier Zukunft der Deutschen Bank, das Konzept für Qiio Magazin ausgearbeitet. Entstanden ist ein Magazin, das in ausführlichen Berichten einen Panoramablick für Trendthemen schafft. Dafür hat das Team der Blogfabrik ein Format entwickelt, das einen beim Lesen durch die Kategorien Damals, Gestern, Heute, Morgen und Irgendwann führt. Von der Namensgebung, über das Design bis zum Themenfeld hat die Blogfabrik ein konsistentes Medium geschaffen, das den Zeitgeist aufgreift und gleichzeitig einordnet.

In Zusammenarbeit mit Expert*innen entstehen für das Qiio Magazin regelmäßige neue Kompendien. Die Schwerpunktthemen im Magazin werden zusätzlich durch relevante Neuigkeiten, Essays und Interviews begleitet, die in der internen Redaktion der Blogfabrik entstehen. Durch die anhaltende Erfahrung im Bereich Medienentwicklung, kann die Blogfabrik gezielt Themen aufgreifen und in Relation setzen. Auch der Aufbau der  Social Media Kanäle von Qiio (Facebook, Instagram, Twitter) wird von der Blogfabrik betreut. Für alle Kanäle werden neue Formate entwickelt und ausprobiert.

Sein innovatives Format gibt dem Qiio Magazin die Möglichkeit, alte und neue Themen aus einer anderen Perspektive anzugehen und so inspirierende Denkanstöße und konstruktive Debatten zu erzeugen. Qiio präsentiert sich dabei nicht nur als klassisches Magazin, sondern auch als Forschungslabor für moderne Medienformate und neue Zielgruppen. Von interaktiven Visuals über punktgenaue Kommentarfunktion in den Texten bis hin zu lebhaften Diskussionen innerhalb der Community werden die Themen rundum erfahrbar gemacht. Die Leser*innen sind dabei nicht nur das Barometer, an denen Trends und Themen gemessen werden, sondern nehmen selbst Einfluss auf die Evolution von Qiio.

Weitere Agentur-Projekte

HUAWEI – Fotografie-Workshop mit Paul Ripke

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

YouTube – Mediakits für professionelle YouTuberinnen