Mehr lernen zum Thema Content? Dann schau bei der CCW18 vorbei.

Die Allermeisten von uns sind schonmal an einer Headline verzweifelt. Schließlich muss jede*r irgendwann im Leben eine schreiben; ob professionell für Agenturen und Redaktionen oder ganz privat für die eigenen Social Media Kanäle – den Blog, den Facebookpost oder den knackigen Tweet. Aber auch die Refrainzeile im Song, der Graffiti-Kommentar an der Hauswand oder das Spruchband im Stadion sind oft nichts anderes als Headlines. Dieser Workshop ist also für alle da.

Was du lernst:

Im Mittelpunkt des Workshops stehen die wichtigsten Kreativtechniken zur Gestaltung für Headlines. Diese werden anhand vieler Praxisbeispiele aus der Werbung vorgestellt und danach selbst angewendet. Mit dem gelernten Wissen wird es bald viel frustfreier, Botschaften kreativ auf den Punkt zu bringen – auch außerhalb der Werbung. Hier einige der Themen:

  • Welche Arten von Headlines gibt es?
  • Was ist eine gute Headline?
  • Wie überwindet man die Angst vorm weißen Blatt?
  • Welchen Einfluss hat das Medium auf die Headline?
  • Was sind die wichtigsten Kreativtechniken für Headlines?
  • Wie werden die Techniken praktisch angewandt?
  • Und war am Anfang wirklich das Wort?

Was du nicht lernst:

Im Workshop geht es nicht um formale Tipps, die aus Zeilen vermeintliche Klickwunder machen. Und nicht um das mechanische Anwenden von Formulierungen wie Die 10 besten Dinge, die …, Wenn Sie das lesen, dann geschieht ein Wunder oder Wie XY mein Leben verändert hat. Auch SEO wird nur am Rande behandelt. Die Teilnehmer sollen eher ein Verständnis für freies kreatives Formulieren und Zuspitzen bekommen, um Headlines zu schreiben, die sich aus der Masse der Botschaften abheben.

Wer hält den Workshop?

Lars Wagner hat viele Jahre für einige der renommiertesten deutschen Werbeagenturen getextet. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Inzwischen arbeitet er als freiberuflicher Texter und kann ganz offen über die Geheimnisse der Branche reden. Einen Ausschnitt seiner bisherigen Arbeiten findest du hier: larswagner.org

 

Hast du Fragen oder möchtest den Workshop buchen? Kontaktiere uns gerne.